Mit Sisyphus‘ Leichnam in ewigen Stahlgewittern – 5 Denker für Krisenzeiten

Wir leben in Krisenzeiten und werden das voraussichtlich nun für einige Jahre tun, denn am Horizont jenseits der Pandemie ziehen bereits die wirtschaftlichen und politischen Stürme auf. Krisen und ihren existenziellen Herausforderungen begegnet man am besten mit einem kühlen, aufmerksamen Verstand und dem Willen zum entschlossenem Handeln – nicht mit Panik, nicht mit Ignoranz. In diesem Artikel stelle ich euch fünf Autoren und deren Bücher vor, die in Krisenzeiten einem Halt, Trost und Mut spenden.

Weiterlesen

COVID-19: Die Globalisierung ist krank

Während die Zahlen der Infizierten und Toten durch Covid-19 bei uns in Europa immer weiter steigen, ist wahrscheinlich selbst der radikalste Anarchist darüber froh, dass es Staaten gibt, die in solchen Krisenzeiten mit flächendeckenden Maßnahmen wie Tests, Quarantänen und Sperrzonen durchgreifen können. Doch nicht nur Menschen sind krank – auch die Wirtschaft und die Globalisierung sind erkrankt.

Weiterlesen

Instagrampoetry of anxiety and depression – Die Dichterin fakemaggy im Interview

Wer schreibt, der schreibt sich auch immer etwas von der Seele; und wie die Literaturgeschichte zeigt, haben die strahlendsten Worte oft ihren Ursprung in den dunkelsten Abgründen. Das trifft auf jede Autorin und jeden Autor, mich eingeschlossen, zu, aber vielleicht noch etwas mehr auf die junge Dichterin Magdalena Groh, alias fakemaggy.

Weiterlesen

Der Optimismus der chinesischen Science-Fiction Liu Cixins

Eine offene Gesellschaft ist China mit aller Sicherheit nicht, dennoch gibt es nicht wenig, was wir von China und der chinesischen Kultur lernen können. Insbesondere wenn es darum geht neue, leitende Visionen für die Zukunft zu entwickeln und zurück zum Optimismus zu finden. Der beste Zugang für uns im Westen zum chinesischen Denken, bietet dabei meiner Meinung nach der Science-Fiction Bestsellerautor Liu Cixin.

Weiterlesen

Der Wille zur Zukunft (Nihilist Punk Edition) feat. Greta Thunberg

“Why should I be studying for a future that soon may be no more, when no one is doing anything to save that future?”, ist eine viel zitierte rhetorische Frage der Heiligen Greta Thunberg. Für sie und ihre Anhänger ist die Antwort klar: Es ist wichtiger die Welt vor dem desaströsen Klimawandel und damit die Zukunft zu retten, als so ziemlich alles andere.
Aber ist das wirklich so einfach?

Weiterlesen