LBM-Absage, Coronavirus und meine Gedanken dazu

Eigentlich wäre ich mittlerweile seit seit zwei, drei Tagen glücklich und fix & fertig von drei Dutzend Veranstaltungen, hunderten neuen Kontakten und Gesprächen auf der LBM 2020 zurückgekehrt. In paar Tagen würde es dann vom Messekater erholt im Flieger nach Warschau und Berlin gehen. Aber nun herrscht die Pandemie, die Grenzen sind dicht und alle Reisen und Events abgesagt. Hier meine ersten Gedanken zu dem ganzen.

Weiterlesen

COVID-19: Die Globalisierung ist krank

Während die Zahlen der Infizierten und Toten durch Covid-19 bei uns in Europa immer weiter steigen, ist wahrscheinlich selbst der radikalste Anarchist darüber froh, dass es Staaten gibt, die in solchen Krisenzeiten mit flächendeckenden Maßnahmen wie Tests, Quarantänen und Sperrzonen durchgreifen können. Doch nicht nur Menschen sind krank – auch die Wirtschaft und die Globalisierung sind erkrankt.

Weiterlesen

Instagrampoetry of anxiety and depression – Die Dichterin fakemaggy im Interview

Wer schreibt, der schreibt sich auch immer etwas von der Seele; und wie die Literaturgeschichte zeigt, haben die strahlendsten Worte oft ihren Ursprung in den dunkelsten Abgründen. Das trifft auf jede Autorin und jeden Autor, mich eingeschlossen, zu, aber vielleicht noch etwas mehr auf die junge Dichterin Magdalena Groh, alias fakemaggy.

Weiterlesen

Der Faschist – Ankündigung

2019 war, was die Veröffentlichungen neuer Bücher von mir angeht, relativ mager, dafür bekommt ihr – sofern alles so klappt, wie ich es zurzeit plane – 2020 gleich mehrere neue Bücher von mir. Und ich freue mich, hiermit das erste davon anzukündigen: Spätestens bis Ende des 2. Quartals 2020 soll der Kurzroman Der Faschist sowohl als Taschenbuch als auch eBook erscheinen.

Weiterlesen
Bildquelle: https://pixabay.com/de/illustrations/brexit-goodbye-abschied-austritt-1478118/

Brexit: Ein Weg zur Knechtschaft – Randgedanken

Die Tragödie, die sich Brexit schimpft, ist vollzogen und die Brexiteers feiern es als den Tag ihrer Freiheit und Unabhängigkeit. Doch befinden sich die Briten mit ihrem Ausstieg aus der europäischen Gemeinschaft tatsächlich auf dem Weg zur Freiheit und Unabhängigkeit, zu einer Erneuerung ihrer Great Nation, wie es Nigel Farage gerne fabuliert? Oder steht dahinter eine eher pervertierte Freiheitsvorstellung, die mehr auf nationalistischer Selbstüberschätzung basiert, als auf der Wirklichkeit?

Weiterlesen