Generationenkonflikt und Fridays4Future – Randgedanken

Das Drama meiner Generation ist es wohl, dass wir aufgrund des demographischen Wandels in Europa nur eine kleine und daher von der Politik nur zu gern vernachlässigte Wählergruppe darstellen. Die Komödie ist, dass es wohl tatsächlich Bürokraten gibt, die nur Zahlen sehen und noch immer nicht verstehen, dass selbst nur ein kleines Rudel wütender Wölfe die größte Herde an passiven, vergreisenden Schafen vor sich hertreiben kann. Wenn es sein muss, bis zum Abgrund.

Nichts ist mir wohl mehr zuwider, als Populismus und Massenbewegungen. Der Anblick der Fridays 4 Future Demonstranten bereitet mir nicht weniger Unbehagen, als das debile Geheule von Rechtspopulisten.

Die Panikmache und die Vereinnahmung der Klimaschutzbewegung durch Linke, die wohlbesonnes und zielführendes Handeln mit ihren schrillen Dogmen genauso blockieren, wie die unwilligen Bürokraten in den Regierungen sind ein besorgniserregendes Problem, ebenso wie die ständige Produktion und Verbreitung von Feindbildern und moralischen Keulen durch alle politische Lager. Ganz zu schweigen von jenen Wahnsinnigen, die die Realität und den wissenschaftlichen Konsens leugnen.

Aber wenn der einzige Weg ist kollektiv zu handeln und radikale 16-jährige wie Greta an der politischen Front zu verheizen, den wir jungen Europäer gerade zur Hand haben, um die alten Säcke zu zurechtzustutzen, die unsere Zukunft für die Stimmen von Rentnern, für Konform und ihre persönliche Macht verschachern … dann führt wohl kein Weg daran vorbei, denn keiner von uns kann den Leviathan im Alleingang bändigen.

 


Wenn dir dieser Artikel weitergeholfen oder dich unterhalten hat, dann würde es mich freuen, wenn du mir einen Kaffee spendieren würdest, mit dem ich noch mehr solcher Artikel schreiben kann 😉
Kaffee spendieren via Ko-Fi

Nikodem Skrobisz

Nikodem Skrobisz, auch unter seinem Pseudonym Leveret Pale bekannt, wurde am 26.02.1999 in München geboren. Er ist als Journalist und Schriftsteller tätig und hat bereits mehrere Romane und Kurzgeschichten publiziert, die meist philosophische und gesellschaftliche Themen behandeln. Zurzeit ist er Vorstandsmitglied des Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e.V.. und studiert Kommunikationswissenschaften und Psychologie. Halbprivate Einblicke gibt es auf Instagram

Ein Gedanke zu „Generationenkonflikt und Fridays4Future – Randgedanken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.