Rezept für einen Apfelsmoothie der Erkenntnis

Äpfel gehören zu den am meisten konsumierten Früchten der Welt und kommen bei einer Auswahl von über achttausend, für den Konsumismus gezüchteten Sorten, in allerlei sinnvollen und sinnlosen Farben, Geschmacksrichtungen und Größen daher. Der Apfel vom Baum der Erkenntnis ist jedoch in diesem Fall etwas Besonderes und verdient etwas mehr von   unserer durch Fernsehen, Social Media und Ritalin zerstörten Aufmerksamkeit. Er ist eine vielseitige und geschmacklich sehr anspruchsvolle Frucht, die eine großartige Grundlage für ein 10-breites Spektrum an diversen bewusstseinsverändernden Speisen liefert – von bewusstseinserweiternd, über verwirrend bis hin zu bewusstseinsauslöschend und sogar den Zorn Nietzsches erweckend. Als die beliebteste Konsumform des Apfels vom Baum der Erkenntnis, hat sich im neunten Jahr der Trumppräsidentschaft in Realität LBS0815, der Erkenntnis-Smoothie nach dem Rezept des berühmten Topterroristen Nathan bewährt. Er liefert ein breites Spektrum an Vitaminen, Drogen und anderen wichtigen Vitalstoffen, um ein glückliches und produktives Mitglied des Programms zu sein. Der Smoothie setzt sich aus folgenden Zutaten zusammen:

Der Smoothie setzt sich aus folgenden Zutaten zusammen:

Der Limettensaft gibt dem Smoothie seine einzigartig abgefuckt-säuerliche Note.

2½ Äpfel vom Baum der Erkenntnis
1 Spritzer prickelnden Limettensaft
2 Tassen weinender Babyspinat
3 zerbrochene Teenagerherzen
250µg 1-Propionyl-Lysergsäurediäthylamid
½ benutzte Karotte
1 Handvoll Blätter Erythroxylum coca
1 Handvoll Blätter Mitragyna Speciosa
15mg Methylphenidat
5 Krümel der Asche Carl Jungs
¼ Dissertation über Nietzsche
1 Autogramm von David Gilmour
5 Schamhaare einer Jungfrau
3½ Tassen Oxidan
¼ überreife, matschige Avocado
4 Seiten aus Naked Lunch
1-6 Schuss Absinth (geg. delirium tremens)

 

Die Zutaten werden optimalerweise alle zusammen in der exakten Reihenfolge in einen Mixer geworfen, bevorzugt einen der Marke Barcodom (Product Placement). Der Mixer wird für zweieinhalb Stunden auf die höchste Stufe gestellt.

In der Zwischenzeit kann man ein Buch lesen, zum Beispiel eins des Schriftstellers Leveret Pale, um sich bereits auf die bewusstseinsverändernde Wirkung einzustimmen. Es empfiehlt sich täglich zwei bis drei dieser Smoothies über den Tag verteilt zu trinken, um das optimale Ergebnis – den absoluten Wahnsinn, die Epiphanie über die Natur der Wahrheit und eine nette Ekstase mit anschließenden Hirntod – zu erzielen. Über jene, die es schaffen den Smoothie über sieben Tage hinweg zu konsumieren, berichtet man, dass sie am siebten Tag von nach Tabak und Opium stinkende Männer in schwarzen Trenchcoats besucht werden.

 

Weder der Autor noch der Verlag haften für Schäden, die durch das Nachahmen dieses Rezepts oder Nathans Lebensstil entstehen. Konsultieren Sie ihren Arzt oder Apotheker bevor Sie bewusstseinsverändernde Mittel zu sich nehmen. Bei dem Rezept handelt es sich um Satire. Der Konsum eines hiernach hergestellten Smoothies endet wahrscheinlich tödlich.

 


 

Der Apfelsmoothie der Erkenntnis“ ist die Fortsetzung des Romans „Crackrauchende Hühner“ und wird  im zweiten Quartal 2018 als Taschenbuch und eBook erscheinen.  Erste Ausschnitte aus dem Buch erscheinen bis dahin jede Woche am Mittwoch um 18:30 auf der App Snipsl.