Musiktipp: Zack Hemsey

Der Name Zack Hemsey sagt wahrscheinlich partout den wenigsten etwas, aber die meisten haben sicherlich schon Stücke von ihm gehört. Seinen großen Durchbruch hatte der Komponist und Musikproduzent mit seinem Stück „Mind Heist„, welches im dritten Trailer zum Film Inception läuft. Seitdem kommen Hemseys Stücke immer wieder in Trailern, Serien und Filmen vor, so zum Beispiel bei „The Equalizer“, „The Town – Stadt ohne Gnade“, „Lincoln:“, „Game of Thrones“, „Die Bestimmung – Insurgent“ und „Mr. Robot“.

Neben seiner Tätigkeit als Filmkomponist, bei der er so erfolgreich ist, dass zeitlang Gerüchte kursierten, er wäre ein Pseudonym Hans Zimmers, veröffentlicht Zack Hemsey auch Alben. Insgesamt sind es bisher vier Stück:

  • Empty Room (2010)
  • The Way (2011)
  • Ronin (2013)
  • Nomad (2016)

Stilistisch bewegen diese sich in einer imposanten und sehr inspirierenden Mischungen aus Epic und HipHop. Fast alle Stücke von Zack Hemsey kann man auf seinem offiziellen YouTube Kanal kostenlos anhören. Wer aber den Künstler direkt unterstützen will, kann sie aber auch z.B.: auf Amazon erwerben.

Nikodem Skrobisz

Nikodem Skrobisz, auch unter seinem Pseudonym Leveret Pale bekannt, wurde am 26.02.1999 in München geboren. Er ist als Journalist und Schriftsteller tätig und hat bereits mehrere Romane und Kurzgeschichten publiziert, die meist philosophische und gesellschaftliche Themen behandeln. Zurzeit ist er Vorstandsmitglied des Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e.V.. und studiert Kommunikationswissenschaften und Psychologie. Halbprivate Einblicke gibt es auf Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.