Der Bunker

Der Kurzroman „Der Bunker“ war eins meiner ersten literarischen Werke und erschien in seiner ersten Fassung im Oktober 2015 als eBook via KDP. Wie die meisten Debutwerke war es dabei alles andere als perfekt, weshalb ich es nach einigen Monaten, in denen ich viel lernte und besser wurde, wieder aus dem Handel nehmen ließ. Im Juli 2016 erschien die überarbeitete Fassung „Der Bunker: Remake“ als eBook und als Teil der Anthologie „Wahnsinn- 13 verstörende Geschichten„.

Genre: Psychothriller, Horror, Jugendliche

Länge: ca. 110 Seiten

Klapptext:

Alan ist ein eher zurückgezogener Schüler ohne nennenswerte Freunde. Seit dem Tod seiner Mutter hängt sein Vater nur noch an der Flasche. In der Schule ist Alan aufgrund seiner impulsiven und einzelgängerischen Art ein Außenseiter, bis er von einem beliebteren Mitschüler eingeladen wird, in einen verlassenen Bunker am Stadtrand einzusteigen.
Eher wiederwillig geht Alan auf das Angebot ein.
Was zu dem Zeitpunkt jedoch noch keiner der Jugendlichen ahnt:
Der Bunker ist alles andere als verlassen, sondern der Unterschlupf eines psychopathischen Serienkillers.
Ein verzweifelter Kampf ums Überleben beginnt, in dem die Charaktere nicht nur abwägen müssen, wie viel ihnen ihr eigenes Leben wert ist und wie weit sie dafür gehen wollen, sondern auch gegen ihre eigenen finsteren Geheimnisse und Schwächen ankämpfen müssen…

"Cover"

Cover des eBook-Remakes

image_pdfimage_print