Lemuria – Das Geheimnis der Tiefsee

Lemuria ist eine klassische Horrornovelle im Stile H.P. Lovecrafts in einem modernem Setting. Die Geschichte entstand, als ich eines Tages statt einzuschlafen, an der Grenze zum Land der Träume von Visionen von Seeungeheuern, einem U-Boot und einem riesigen pulsierenden Etwas heimgesucht und schweißgebadet aus dem Bett geworfen wurde. Ich fand erst zumindest etwas Frieden wieder, als ich die Geschichte zu Papier gebracht hatte und hinterm Fenster die Sonne begann über die Häuserdächer zu kriechen.

Klapptext:

Dezember 2012: Im Südostpazifik taucht eine persistente Anomalie auf, die Funk- und Satellitenverbindungen stört und von merkwürdige Lichterscheinungen begleitet wird. Verwackelte Handyvideos und verstörende Berichte von Seemännern, die diesen Punkt mit Frachtschiffen passiert haben, machen im Internet und den Medien die Runde.
Im Januar 2014 bricht eine Forschungsexpedition auf, um diese Anomalie zu untersuchen und stößt dabei auf unglaubliche Erkenntnisse und Gefahren. Einer der wenigen Forscher, die diese Expedition überleben, ist Dr. Allan Derby, der in „Lemuria – Das Geheimnis der Tiefsee“ seine prägenden und erschütternden Erlebnisse der Öffentlichkeit zugänglich machen will.

Eine klassische Horrorgeschichte mit einer modernen Handlung.

Genre: Horror, Mystery

Lemuria ist einzelnd als eBook für 0,99€ oder als Teil der Anthologie Wahnsinn erhältlich.

pw-108-300dpi2

Cover der eBook-Standalone-Fassung

Rezeption:

Der Blog Wurm sucht Buch veröffentlichte am 26.04.2016 eine sehr gute Rezension zu Lemuria.

image_pdfimage_print