Musiktipp: Cryo Chamber

Heute gibt es mal einen Musiktipp von mir, der vor allem für die Horrorautoren  und -leser unter euch interessant sein sollte. Denn das, was die Künstler des Labels Cryo Chamber produzieren, bewegt sich irgendwo zwischen Musik, Dark Epic Ambient (oder so), sogenannten Soundspaces (Landschaften aus Tönen) und übernatürlichen Klängen, die durch Mark und Bein gehen. So haben die Künstler bereits Lovecrafts „Alten“ mit den Alben weiterlesen…

image_pdfimage_print