Drogen & kreatives Schreiben

Ich würde nie jemandem zu Drogen, Alkohol, Gewalt oder Wahnsinn raten, aber für mich hat es immer funktioniert. –Hunter S. Thompson Ein populärer Mythos lautet, Drogen könnten als kreativer Treibstoff dienen. Zahlreich sind die Legenden, die sich um den Missbrauch und den Gebrauch von psychoaktiven Substanzen bei Schriftstellern ranken, angefangen bei den Opiumessern der Antike und Laudanumtrinkern der Romantik, über die Acidheads der Beat-Generation und weiterlesen…

Kratom mit synthetischen 7-Hydroxymitragynin versetzt?

Vor kurzem erschien eine Studie im „Journal of Medical Toxicology“ , welche zu der Schlussfolgerung kommt, dass viele kommerzielle Kratomprodukte mit synthetischen 7-Hydroxymitragynin versetzt sein könnten. Über Kratom habe ich bereits einen Artikel und sogar ein ganzes Buch verfasst, weshalb ich hier nicht mehr ausführlich darauf eingehen werde, was Kratom genau ist. Kratom wird in Europa und den USA kommerziell in der Regel in der weiterlesen…

Kratom – Mitragyna Speciosa. Ein Wundermittel aus Südostasien?

Kratom, Mambog, Mitragyna, Biak, Gratom, Roter Sentolbaum, Mabog, Katawn. Die Namen für die Blätter des Baumes Mitragyna Speciosa sind zahlreich. Und das gleich kann man auch über ihre Anhänger sagen. Insbesondere in den USA, wo zurzeit eine heiße Debatte um die Legalität dieser Pflanze zwischen DEA (Drogenaufsichtsbehörde), Politikern, Wissenschaftlern und abertausenden Aktivisten geführt wird, erfreut sich Kratom einer großen Popularität als alternatives Medikament und als weiterlesen…