Gewinnspiel: Crackrauchende Hühner [BEENDET]

Am 24.02.2017 ist es soweit: Mein Roman „Crackrauchende Hühner“ erscheint! Um den Release des Buches zu feieren, veranstalte ich, wie kürzlich zu Weihnachten, wieder ein Gewinnspiel auf meiner Webseite. Zu gewinnen gibt es diesmal sieben Taschenbuch-Exemplare von Crackrauchende Hühner. Das Gewinnspiel läuft von 16:00 MEZ 22.02.2017 bis 23:59 MEZ am 26.02.2017. Die Teilnahme ist denkbar einfach: Schreib einen Kommentar unter diesen Blogeintrag, warum du dieses weiterlesen…

How the American Dream turned into a Nightmare – and where it is now

an Essay by Nikodem Skrobisz*, 5th of February, 2017. One of the driving ideas that pulled millions of immigrants during the course of time into the United States and made the United States of America a great and powerful and prosperous nation, is the idea of the American dream, the vision of a better and freer life for every American citizen, of equality and liberty, weiterlesen…

Die Gewinner des mordsbuch-Gewinnspiels stehen fest!

Vor zwanzig Stunden war der Einsendeschluss für das von mordsbuch.net und mir veranstaltete Gewinnspiel. Nun stehen die Gewinner fest: Tobias Mehlhorn Andrea Schulze Daniela Schmitz Christian Bartz Herzlichen Glückwunsch! Die Bücher werden nun signiert und innerhalb von 48 Stunden an die glücklichen Gewinner verschickt. Bei allen anderen bedanke ich mich für ihre Teilnahme und wünsche viel Glück beim nächsten Mal und noch eine angenehme Woche! weiterlesen…

Ankündigung: Details zu der Veröffentlichung von „Crackrauchende Hühner“

Mein kommender subversiver Roman „Crackrauchende Hühner“ hat nun ein offizielles Veröffentlichungsdatum, den 24. Februar 2017. Der Roman wird einen Umfang von ca. 340 Seiten haben (nach aktuellen Stand: 336. Höchstwahrscheinlich ändert sich daran nichts oder zumindest nicht viel) und in der Taschenbuchfassung 9,99 € kosten und als eBook zum Einführungspreis 2,99€ und später 4,49€ kosten. Des Weiteren wird es eine auf 25 Stück limitierte, signierte weiterlesen…

Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit mordsbuch.net

Zusammen mit dem Blog mordsbuch.net veranstalte ich von heute bis zum 16.01 via Facebook ein Gewinnspiel, bei dem ihr eins von vier signierten Exemplaren der neuen Auflage von „Wahnsinn – 13 verstörende Geschichten“ gewinnen könnt. Alles was ihr zum Gewinnspiel und der Teilnahme wissen müsst, erfahrt ihr mit einem Klick auf das Bild:  

Amazon & BoD: Werde wir Autoren verarscht?

Vor kurzem habe ich berichtet, dass der Fehler in der BoD-Amazon-Problematik endlich bei Libri lokalisiert worden wäre. Nun haben sich, unter anderem im BoD-Forum, Autoren gemeldet, die exakt die gleiche Nachricht bekommen haben, allerdings mit KNV oder anderen Distributoren als Fehlerquelle statt Libri. Ergo, die Fehlerquelle liegt doch nicht bei Libri, oder sie liegt bei allen Distributoren gleichzeitig, oder jemand will uns zum Narren halten. weiterlesen…

HPPD / Acid-Flashbacks und wie man sie los wird

  Einleitung: Was sind Flashbacks bzw. HPPD? Flashbacks oder Hängenbleiben gehören zu den berüchtigsten Urban Legends oder modernen Mythen, die sich um den Gebrauch von LSD und anderen Psychedelika ranken. Sie sind auch die häufigsten Geschichten, gleich neben dem berühmten „aus dem Fenster springen, weil man glaubt, man könnte fliegen“, die man von Unwissenden als Warnung vor diesen Substanzen erhält. Die Fakten sind: Der Fenstersturzmythos weiterlesen…

BoD & Amazon: Fehler bei Libri lokalisiert

 EDIT vom 05.01.17: Mittlerweile hat sich die Lokalisation als Zweifelhaft herausgestellt und es haben sich neue Ursachen für das Problem ergeben. Dazu alles in dem Artikel: „BoD& Amazon: Werden wir Autoren verarscht?“ Für alle BoD-Autoren, die sich wie ich seit einigen Wochen mit dem Verfügbarkeitsproblem herumschlagen, habe ich nun gute Nachrichten. Das Problem wurde lokalisiert und liegt offensichtlich bei Libri. Hier der letzte Artikel zu weiterlesen…

Jahresrückblick 2016

Das Jahr 2016 neigt sich seinem Ende zu, Zeit für mich mal zurückzublicken und über das für mich sehr erfolgreiche Jahr zu resümieren. Des Weiteren gehe ich auf meine Pläne für 2017 ein und gebe einen Einblick in den aktuellen Stand diverser Projekte. Das alles in Form eines YouTube-Videos: Mein erstes Jahr als Schriftsteller | 2016 | Rückblick | Leveret Pale