Newsletter #9 – 03.03.2016

Geschätze Leserin, geschätzer Leser,

Herzlich Willkommen zur neusten Ausgabe meines Newsletters!

Es gibt viele großartige Neuigkeiten und Pläne zu verkünden. Unter anderem ist…

…“Die Rückkehr der Götter“ endlich erschienen!

Selbst einem Schriftsteller fällt es schwer, die Gefühle auszudrücken, die man empfindet, wenn man nach aberhunderten Stunden Schreibarbeit sein Buch endlich in den Händen hält. Ich glaube, es gibt kaum etwas, was mit dieser Ekstase mithalten kann.

An dieser Stelle möchte ich allen danken, die mich auf diesem langen Weg unterstützt haben. Das waren namentlich meine Eltern, Alex, Ludwig, David, Korbinian, Konrad und Marion Morgenroth, die die Umschlaggestaltung und Illustration anfertigte, und natürlich alle meine Leser, Follower, Newsletterabonnenten, Liker und Kritiker im DSFo.

Ich danke euch allen aus ganzen Herzen für eure Unterstützung.

 Nun aber  zum Buch an sich.

Titel: Die Rückkehr der Götter

Reihe: Elirium Saga Band 1

Preis: 12,99€ fürs Paperback/ 4,49€ fürs eBook

Seitenzahl: 400

Genre: Darkfantasy, Fantasy, Horror, Dystopie, Phantastik

Inhalt:

„Zu wem soll man beten, wenn die Welt in Blut und Chaos versinkt und die Feinde die Götter selbst sind?“

Einst haben die Götter über die Welt geherrscht und untereinander Kriege geführt. Sie erschufen dabei die verschiedensten Völker, darunter die Menschen, damit diese für sie kämpften.Als sich der Staub auf den Schlachtfeldern der Welt legte, waren die Herrscher tot und die dienenden Völker frei. Das war vor über fünfhundert Jahren. Die Menschheit ist in fünf Königreiche zerfallen, die einander bekriegen. Horden untoter Ghule ziehen durchs Land und treiben die Menschen hinter die Mauern der überfüllten Städte. Sekten und kriminelle Organisationen machen die Straßen unsicher. Magier werden für ihre Fähigkeiten verbrannt.In all dem Chaos erbittet eine düstere Gestalt, die ihr Aussehen unter einer eisernen Maske und einem weitem Gewand versteckt, eine Audienz beim König des südlichen Königreiches Hoorn. Der Fremde hat eine unheilvolle Prophezeiung zu verkünden:
Das Elend und die Untoten sind erst der Anfang. Die Götter haben sich aus ihren Gräbern erhoben und werden der zerstörerischen Freiheit der Menschen ein Ende bereiten.

Das Buch ist bis jetzt am besten noch bei BoD direkt zu beziehen, da Amazon* und andere Buchhändler es noch nicht auf Lager haben, was sich jedoch in den nächsten Tagen ändern sollte. Bis die eBook-Ausgabe erhältlich ist, wird es noch etwas Zeit brauchen.

Bis zum 08.04.2016 läuft auch eine Leserund auf lovelybooks, wer also sich für ein kostenloses Rezensionsexemplar bewerben will, kann es dort machen oder mich direkt per Mail anschreiben.

Novellen auch bei tolino erhältlich

Meine Novelle Erimosis : Liebe ist ein Euphemismus ist ab jetzt bei den Händlern der tolino Allianz für 0,99€ erhältliche. Das Geständnis des Valentin Rosenthal wird ungefähr ab dem 12. März ebenfalls bei der tolino Allianz rauskommen. Zukünftige Veröffentlichungen werden nicht mehr Amazon-exklusiv sein. In den nächsten 3 Monaten wird zumindest eine weitere Novelle erscheinen, die die Hintergrundgeschichte eines der Romancharaktere aus „Die Rückkehr der Götter“ erzählt.

nicht-fiktionale Texte

Ich möchte nicht nur Geschichten erzählen und Belletristik herausbringen, sonder mich auch auf den Feldern der Sachtexte und der Lyrik beweisen. Ich habe vor Essays, Gedichte, Artikel und Sachbücher zu verfassen und  damit ein literarischer Allrounder zu werden, ganz nach dem Vorbild Huxleys oder Goethes.

Ein erstes, kurzes Sachbuch habe ich vor kurzem abgeschlossen und werde es vorraussichtlich nach einer gründlichen Überarbeitung in den nächsten Wochen publizieren.

Keine Buchempfehlung mehr im Newsletter

Aufgrund geringer Resonanz und auch, weil die Buchempfehlung eigentlich nicht ganz zum Newsletter passt, werde ich sie nicht mehr in dieser Form, wie es sie bis dato gab, fortsetzen. Stattdessen werde ich aktiver Rezensionen zu meiner aktuellen Lektüre auf Lovelybooks veröffentlichen:

http://www.lovelybooks.de/mitglied/LeveretPale/

Ich freue mich auf deinen Besuch dort!

 Das wars auch schon wieder!

Ich hoffe, dass dir das Lesen dieses Newsletter genauso viel Freude bereitet hat, wie mir das Verfassen. Sollte dir irgendetwas an ihm negativ oder positiv aufgefallen sein, dann würde ich mich über Feedback an meine Mail autor@leveret-pale.de freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Leveret Pale

image_pdfimage_print