Newsletter 8# – 03.02.2016

Geschätze Leserin, geschätzer Leser,

Herzlich Willkommen zur neusten Ausgabe meines Newsletters!

Seit der letzten Ausgabe ist bereits ein ganzer Monat verstrichen, in dem sich einiges bei mir getan hat. Es gibt eine Neuveröffentlichung anzukündigen und Fortschritte beim ersten Band der Elirium Saga zu vermelden.

Wie bereits in der letzten Ausgabe angekündigt, hat die Künstlerin Marion Morgenroth nicht nur das Coverartwork zu “ Die Rückkehr der Götter“ sondern auch die Karte angefertigt, von der ich eine verkleinerte Version hier eingefügt habe. Durch einen Klick auf das Bild, wird es vergrößert dargestellt.

Die Arbeiten am Roman gehen zügig voran und die finale Version benötigt ledigleich noch einen letzten Feinschliff, den ich in den Winterferien zu vervollständigen hoffe. Das Buch wird dann vorraussichtlich wie geplant Anfang März oder sogar früher erscheinen.

Die Rückkehr der Götter“ ist ein Darkfantasyroman und hat einen Umfang von 400 Seiten. Die Vorgeschichte der Reihe ist bereits 2015 unter dem Titel  Das Geständnis des Valentin Rosenthal* als Novelle via Amazon KDP erschienen. Die Elirium-Saga wird vorraussichtlich aus drei ineinder abgeschlossene Quadrologien bestehen. Des Weiteren sollen weitere Novellen erscheinen, die Neben- und Hintergeschichten des Universums erzählen, die in den Romanen nicht vorkommen oder nur oberflächlich behandelt werden. Eine weitere dieser Novellen habe ich bereits angefangen zu verfassen, während ich eine Pause vom Roman machte, um meinen Testlesern Zeit zum lesen zu geben und selbst etwas Distanz zum Manuskript zu bekommen.

Veröffentlichungen

 Am 30. Januar war es endlich so weit, nach langen Ankündigungen, Verschiebungen und Planungen, die bereits im November anfingen, war sie da: Die Anthologie mit meinen Kurzgeschichten, die ich zum Großteil zuvor lediglich im DSFo publiziert hatte. Letzendlich ist das eBook mit seinen 7 Kurzgeschichten, die einen Gesamtumfang von ca 40 Seiten haben, sehr kurz geraten, aber dafür verkaufe ich es genauso wie meine Novellen für den tiefstmöglichen Preis von 0,99€.

Im Gegensatz zu meinem Roman oder den Novellen, die ernste Geschichten erzählen, zieht sich durch die meisten der Kurzgeschichten ein zynischer bis morbider Humor. Die Stile, Genre und Sujets varieren von Geschichte zu Geschichte, sodass für jeden etwas dabei sein sollte.

Hier gehts zur Amazonseite des eBooks: Geschichten des Wahnsinns: Eine Kurzgeschichten Anthologie*.

Das eBook erscheint, zusammen mit „Der Bunker„, in den kommenden Tagen auch bei den Händlern der tolino Allianz. Sobald die KDP Select Verträge auslaufen werden auch die beiden Novellen „Erimosis„* und „Das Geständnis des Valentin Rosenthal„* jeweils Ende Februar und Ende März bei tolino erscheinen. „Die Rückkehr der Götter“ wird von Anfang an bei Google Play, iBooks, tolino und Amazon als eBook erhältlich sein (und natürlich im Buchhandel als Paperback). Zukünftige Veröffentlichungen werden vorraussichtlich auch nicht mehr Amazonexklusiv sein.

Buchempfehlung –  Der Dunkle Turm Band 1 : schwarz

In dieser Ausgabe stelle ich den ersten Band einer etwas ungewöhnlichen Darkfantasy-Saga vor, nämlich Der Dunkle Turm, Band 1: Schwarz*, welches der ersten Band von insgesamt acht ist. Der Autor Stephen King bezeichnet die Der Dunkle Turm-Reihe, als seinen Jupiter, dennoch gehört sie zu seinen eher unbekannteren Werken, da sie etwas vom Mainstreamgeschmack abweicht. Im Gegensatz zu den meisten Fantasygeschichten spielt die Handlung nicht nur in einer Welt sondern in mehreren, zwischen denen der Hauptcharakter Roland, der letzte Revolvermann, reist. Er ist auf der Suche nach dem dunklen Turm, der am Brennpunkt alle Energien und Zeiten steht. Der erste Band hat aufgrund seiner anspruchsvollen Sprache und unkonventionellen Erzählstil eine kleine Einstiegshürde, aber sobald man die hinter sich hat, eröffnet sich einem einer wunderbar komplexe und vielfältige Handlung. Natürlich nicht ohne eine kräftige Prise Horror, wie vom Meister des Schreckens zu erwarten. Eine klare Leseempfehlung für alle die genug von Schwerten, Elfen und Orks haben und nach einer anspruchsvollen Lektüre suchen.

Das wars auch schon wieder!

Ich hoffe, dass dir das Lesen dieses Newsletter genauso viel Freude bereitet hat, wie mir das Verfassen. Sollte dir irgendetwas an ihm negativ oder positiv aufgefallen sein, dann würde ich mich über Feedback an meine Mail autor@leveret-pale.de freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Leveret Pale

image_pdfimage_print