Amazon & BoD: Werde wir Autoren verarscht?

Vor kurzem habe ich berichtet, dass der Fehler in der BoD-Amazon-Problematik endlich bei Libri lokalisiert worden wäre. Nun haben sich, unter anderem im BoD-Forum, Autoren gemeldet, die exakt die gleiche Nachricht bekommen haben, allerdings mit KNV oder anderen Distributoren als Fehlerquelle statt Libri. Ergo, die Fehlerquelle liegt doch nicht bei Libri, oder sie liegt bei allen Distributoren gleichzeitig, oder jemand will uns zum Narren halten.

Es gibt eine Theorie, die besagt, dass Amazons System Probleme hat, wenn verschiedene Distributoren verschiedene Angaben zur Verfügbarkeit eines Buches liefern, was also dazu führen könnte, dass sowohl bei Libri als auch bei KNV das Problem liegt – bestätigen lässt sich das nicht.

Des Weiteren hat sich über die Feiertage einiges getan, viele Bücher sind wieder verfügbar und die Zahl der vom „nicht verfügbar“-Problem betroffenen Autoren schrumpft stetig. Allerdings sind dafür viele der Bücher jetzt bei Amazon mit einer nicht nur verkaufstechnisch fürchterlichen, sondern auch extrem unrealistischen Lieferzeit von „1 – 2 Monate“  gelistet. Selbst im Worst-Case-Szenario, sollte eine Auslieferung, wenn das Buch direkt gedruckt werden muss und weder bei Amazon noch beim Großhändler auf Lager ist, innerhalb von maximal einer Woche beim Kunden sein. Amazon vergibt also anscheinend gezielt für Kunden untragbar lange Lieferzeiten bei Büchern, die via BoD erschienen sind – oder wir haben es mit einem neuem Systemfehler zu tun, die häufen sich ja aktuell irgendwie, wenn es um BoD und Amazon.de geht.

Langsam kommt bei mir das Gefühl auf, dass das ganze mehr eine Inszenierung ist, als ein technisches Problem, denn dafür dauert das ganze schon zu lange (mindestens 8 Wochen) und nimmt zu groteske Züge an. In meinen Augen scheint Amazon auf den Rücken der Autoren seine Differenzen mit BoD & Co. auzustragen zu wollen, damit mehr SPler zum Amazon hauseigenem SP-Dienst KDP und CreateSpace abwandern – das ist allerdings nur meine Vermutung. Generell kann man zurzeit allerdings feststellen, dass das Problem auf dem Rückzug zu sein scheint und immer weniger Bücher betroffen sind.

image_pdfimage_print

3 Replies to “Amazon & BoD: Werde wir Autoren verarscht?”

  1. Ich habe das selbe Problem, Hugendubel und Thalia liefern innerhalb von 5 Tagen. Amazon meldet noch nicht einmal ein Lieferdatum. Es haben jetzt schon Kunden bei Amazon storniert. Ich bin echt sauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *